MBT-Info vom 22.02.2016

Maschinenbautage Köln 2016 - Unsere Themen

 

Maschinenbautage Köln 2016: Programmpunkte und Referenten stehen fest

 

Die Themen und Referenten der Maschinenbautage Köln, 11. bis 14. Oktober 2016, stehen fest. Wir freuen uns, dass wir Ihnen wieder ein interessantes und ausgewogenes Programm rund um die Maschinenrichtlinie 2006/42/EG anbieten können. Unsere Referenten aus Theorie und Praxis sind ausgewiesene Fachleute auf Ihrem Gebiet. Gerne begrüßen wir Sie im Maritim Hotel Köln persönlich zu den Maschinenbautagen und auf dem Ausstellungsstand von CExpert. 

 

VDSI-Weiterbildungspunkte für alle MBT-Veranstaltungen

 

Unsere Seminare und Konferenzen sind geeignete Fortbildungen im Sinne des § 5 Abs. 3 des ASIG. Die Veranstaltungen sind vom VDSI – Verband für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit e.V. anerkannt. Sie erhalten als Weiterbildungsnachweis für die Teilnahme an unserem Veranstaltungen 2 bzw. 3 VDSI-Weiterbildungspunkte.

 

Verletzung der Instruktionspflicht: Abmahnfähige Wettbewerbsverletzung

 

Das OLG Frankfurt hat in seinem Urteil v. 21.05.2015 - Az.: 6 U 64/14 entschieden:

1. Ermöglicht die Gebrauchsanleitung eines Garagentores eine Einstellung, bei der die Sicherheit und Gesundheit von Menschen gefährdet ist, liegt ein Verstoß gegen § 3 Abs.1 Produktsicherheitsgesetz (ProdSG) vor.

2. Eine Verletzung des § 3 Abs.1 ProdSG ist ein abmahnfähiger Wettbewerbsverstoß.

Der Hersteller eines Garagentorantriebes war von einem Wettbewerber abgemahnt worden, weil es möglich war, an dem Antrieb Einstellungen vorzunehmen, bei denen zulässige Grenzwerte überschritten werden. Hierauf war in der Betriebsanleitung nicht ausreichend hingewiesen worden.

Nach Auffassung des Gerichtes durfte der Garagentorantrieb deshalb nicht mit "CE" gekennzeichnet werden und auch nicht auf dem Markt bereitgestellt werden.

Siehe hierzu: Urteil OLG Frankfurt "Garagentorantrieb"

Allerdings kann das Urteil insgesamt nicht zufrieden stellen. Alle Parteien, einschließlich des Gerichtes, gehen bei der Würdigung des Falls davon aus, dass es sich bei dem Garagentorantrieb um eine vollständige Maschine im Sinne von Artikel 2a, Nr. 1, dritter Spiegelstrich der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG (MRL) handelt. Dabei wird übersehen, dass erst die komplette Toranlage bestehend aus Antriebssystem und Garagentor diese vollständige Maschine darstellt..

 

20. April 2016: NLF-Richtlinien werden scharf geschaltet

In wenigen Wochen, am 20. April 2016, werden die sog. "NLF-Richtlinien" scharf geschaltet. Dazu gehört zwar nicht die Maschinenrichtlinie 2006/42/EG selbst. Allerdings gehören hierzu mehrere EU-Richtlinien, die auch für den Maschinenhersteller relevant sind:

- Richtlinie einfache Druckbehälter 2014/29/EU
- EMV-Richtlinie 2014/30/EU
- Aufzugsrichtlinie 2014/33/EU
- ATEX-Richtlinie 2014/34/EU
- Niederspannungsrichtlinie 2014/35/EU

Zum 19. Juli 2016 scharf geschaltet wird dann noch die Druckgeräterichtlinie 2014/68/EU.

Basis der gegenüber den alten Richtlinien vorgenommen Änderungen waren die gemeinsamen Grundsätze und Musterbestimmungen des EG-Beschlusses 768/2008/EG "Gemeinsamer Rechtsrahmen für Binnenmarktrichtlinien"

Wesentliche Punkte der Änderungen sind u.a.:

- Ausdehnung des Anwendungsbereiches auf das "Bereitstellen auf dem Markt" und damit die Erfassung der gesamten Liefer- und Vertriebskette.
- Verpflichtung aller Wirtschaftsakteure in der Liefer- und Vertriebskette.
- Verpflichtung des Einführers
   o nur konforme Produkte in Verkehr zu bringen.
   o sicherzustellen, dass der Hersteller des Produktes ein geeignetes Konformitätsbewertungsverfahren durchgeführt hat.
   o der zuständigen Behörde ggf. die technischen Unterlagen des Herstellers zur Verfügung zu stellen.
   o das Produkt mit seinem Namen und seiner Anschrift zu versehen.
   o die EU-Konformitätserklärung 10 Jahre lang aufzubewahren.
- Umbenennung der "EG-Konformitätserklärung" in "EU-Konformitätserklärung"

- Fällt das Produkt unter mehrere EU-Bestimmungen, wird nur eine "gemeinsame" EU-Konformitätserklärung ausgestellt.
- Durchführung einer Risikobeurteilung für das Produkt.

Weiterhin erfassen die ATEX-Richtlinie sowie die Druckgeräterichtlinie nunmehr auch den "Eigenhersteller".

 

MBT-RAT: Aktuelle Version

 

Das MBT-RAT (Risk assessment Tool), unsere kostenlose Excel basierte Software zur Durchführung und Dokumentation von Risikobeurteilungen sowie die zugehörige Word-Druckvorlage liegen aktuell in der Version 2.5.6.2 vor. Beide stehen zum kostenlosen Download bereit:

MBT-RAT Version 2.5.6.2

Im Rahmen der aktuellen Version wurden kleinere Bugs repariert. Eine Beschreibung aller Änderungen finden Sie hier:

Aktuelle Änderungen im MBT-RAT

Zur Installation der Druckvorlage sowie der Druckvorbereitung siehe:

Drucken des MBT-RAT in Wordvorlage

 

mbt-Informationen verpasst?

 

Sie haben eine mbt-Information verpasst? Kein Problem. In unserem Archiv halten wir die bisherigen mbt-Informationen für Sie bereit:

Archiv mbt Informationen

 

Seminar / Workshop "Risikobeurteilung"

Nächster Termin:

- 14. - 15. April 2016 im Hilton Hotel Bonn

 

Der Hersteller von Maschinen und Anlagen muss nach der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG eine Risikobeurteilung durchführen. Die Risikobeurteilung hat die Gefahrenanalyse der alten Maschinenrichtlinie 98/37/EG seit dem 29.12.2009 abgelöst.

Bei der Risikobeurteilung muss der Hersteller die konkreten Vorgaben nach Anhang I der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG beachten. Er muss die

- Grenzen der Maschine bestimmen
- Gefährdungen ermitteln
- Risiken abschätzen
- Risiken bewerten
- Risikobeurteilung dokumentieren
- Anforderung aus Anhang I ermitteln
- Relevante Normen bestimmen und richtig anwenden
- Risikobeurteilung mit vollständiger Anwendung der Normen
- Anwendung des kostenlosen MBT-RAT (Risk Assessment Tool) in der Praxis

Ausführliche Informationen zum Seminar / Workshop Risikobeurteilung

 

NEU: Seminar "Gebrauchtmaschinen"

NEU - NEU - NEU

Nächster Termin:

3. - 4. Mai 2016 im Hilton Hotel Bonn

 

Der Handel mit Gebrauchtmaschinen und -anlagen ist in der EU nicht harmonisiert. Es gelten die einzelstaatlichen nationalen Anforderungen. In Deutschland regelt das Produktsicherheitsgesetz - ProdSG - das Bereitstellen auf dem Markt von Gebrauchtmaschinen. Hierunter ist auch das Verleihen und sogar das Verschenken zu subsumieren.

Der Arbeitgeber darf nach der Betriebssicherheitsverordnung - BetrSichV - gebrauchte Maschinen und Anlagen seinen Beschäftigten nur zur Verfügung stellen, wenn diese den geltenden Rechtsvorschriften über Sicherheit und Gesundheitsschutz zum Zeitpunkt ihres Bereitstellens auf dem Markt entsprechen. Das gilt auch für den Maschinen- und Anlagenbestand!

Der Arbeitgeber muss Maschinen und Anlagen einer regelmäßigen Gefährdungsbeurteilung unterziehen. Hieraus können sich Nachrüstungspflichten ergeben. Einen "Bestandschutz" gibt es nicht!

Baut der Arbeitgeber Maschinen und Anlagen um, muss er diese ggf. wie neue Arbeitsmittel behandeln. Stichwort hier ist die "wesentliche Veränderung".

Erfahren Sie in unserem Workshop, wie Sie mit Gebrauchtmaschinen in der täglichen Unternehmenspraxis umgehen müssen:

Ausführliche Informationen zum Workshop Gebrauchtmaschinen

 

Workshop "Maschinenbeschaffung"

Nächster Termin:

14. Oktober 2016 im Maritim Hotel Köln im Rahmen der Maschinenbautage 2016

 

- Neu: Anforderungen der Maschinenrichtlinie inkl. Überblick zum Anwendungsbereich auf maschinenrichtlinie.de
- Neu: Auswirkungen der neuen BetrSichV auf den Beschaffungsprozess:
   o Gefährdungsbeurteilung beginnt bereits mit dem Beschaffungsprozess
   o Herstellerangaben sind Basis für die Gefährdungsbeurteilung
   o CE-Kennzeichnung am Arbeitsmittel entbindet nicht von der Pflicht zur Durchführung einer Gefährdungsbeurteilung
   o Nachweis "Aktuell CE-Konform" bringt ggf. Erleichterungen bei der Gefährdungsbeurteilung

Steigen Sie im Workshop ein in den CE-konformen Beschaffungsprozess. Diskutieren Sie mit unseren Experten, welche Anforderungen bei einer CE-konformen Maschinen- / Anlagenbeschaffung zu berücksichtigen sind. Sprechen Sie bereits im Workshop Ihre eigenen Erfahrungen an. Diskutieren Sie dabei mit unseren Experten, die über umfangreiche Erfahrungen aus Ihrer täglichen Praxis verfügen.

Workshop Maschinenbeschaffung

 

Nutzen Sie Ihre Chance auf Weiterbildung!

Am 10. Mai 2016 startet im NOVOTEL Aachen die nächste Ausbildung zum CExpert CE-KOORDINATOR.

Anmeldung hier!

Zurück